Startseite
  Archiv
  Was so läuft
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Hannahs Blog



http://myblog.de/bladnoch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wein, Weib und Gesang - na, immerhin Wein

Die letzten Tage waren schon lustig - Freitag, Samstag und Dienstag gefeiert, eine gute Art seine Nächte zu verbringen.
Das Oktoberfest am Dickenberg - einem Stadtteil meiner Stadt, aber schon eher ein Dorf - war zwar auch von vielen älteren Personen besucht und die Schunkelmusik war dann stellenweise nervig, das Krombacher vom Fass glich im Laufe des Abends aber alles aus. Als dann noch Nightwish lief war der Abend perfekt.
Dienstag wurde spät - zwar fuhr ich schon um 1.30 am Mittwochemorgen in einem weiteren Dorf in der Gegend los, wo wir bei einem Freund Halloween gefeiert hatten. Jedoch musste ich noch einmal durch fast sämtliche Ortsteile fahren, um die vier Leute in meinem Auto nach Hause bringen, durch unzählige Baustellen.
Warum werden die Straßen überhaupt im November aufgerissen? Ging das nicht irgendwie früher, sodass man von der neuen Teerdecke auch länger als einen Monat was hätte?
Naja.
Zurück zum Thema. Um 3.00 lag ich dann schließlich auch im Bett, was in Kombination mit den letzten irgendwie unbefriedigenden Nächten zu einer gewissen Müdigkeit führt. Egal. Hauptsache Wochenende.
Morgen geht es zu einem weiteren Freund, scheinbar wird es da auch kulinarisch etwas anspruchsvoller - Folienkartoffeln sind in Planung. Zusätzlich noch seine und meine Lieblingskombination für einen gemütlichen Abend: Weißwein und Oliven. Seit der Kursfahrt in der Toscana wollten wir diesen Genuß wiederholen, hatten es aber bis Dienstag nur mit den Oliven geschafft. An besagtem Tag starteten wir dann unseren ersten Versuch des Weinkaufs - trockener Weißwein vom Aldi, der im Vergleich zu seinem Preis (1,60 / 0,75l) doch erstaunlich gut war. Morgen geht's dann wohl weiter, dann auch mit mehr als einem kleinen Gläschen, da ich nicht fahren muss ... wahrscheinlich ... hoffentlich.

Ich wollte eigentlich auch noch irgendetwas anderes loswerden, aber bis auf die Tatsache, das ich endlich wieder Puke höre - was ich viel zu lange nicht getan hab - fällt mir nichts mehr ein.
Alsdann: Finger weg vom Alkohol! - Aber nur einen.
3.11.06 13:58


Herbst

Dieses Wetter ... der November hätte ruhig so bleiben können, wie er sich letzte Woche verhalten hat. Ich hab nichts gegen Sonne. Niedrige Temperaturen sind ja nicht schlimm, aber diese Mischung aus Nebel und Regen hellt meine Laune nicht unbedingt auf.

Dafür habe ich heute eine der einfachsten Mathe-Klausuren meines Lebens geschrieben ... oder ich habe irgendetwas übersehen *räusper*.

Naja, hoffentlich sind diese Woche und das Wetter bald rum - ja, ich weiß, dass sie eben erst angefangen hat. Aber der Gedanke ans nächste Wochenende ist einfach zu schön.

Und dann ... noch eine Woche und ein großes Stück Freiheit nähert sich. Am 30. November schreibe ich die letzte Klausur dieses Jahr - und danach kommen nur noch die Abivorklausuren und die Abiklausuren selbst. Das bedeutet auch, dass ich die letzte Deutschklausur überhaupt bald hinter mir habe ... ein schöner Gedanke .
Was im Dezember sein soll weiß ich nicht. Natürlich sollte man eigentlich für das Abitur lernen, viel Zeit bleibt nicht mehr. Aber woher soll die Motivation dazu kommen? Ohne Klausur im Nacken wird die Schule im Dezember wohl aus Unterhaltungen und dem Nachholen von Schlaf bestehen. Auch keine schlechte Vorstellung.
Nötig ist es definitiv, ich habe diesen Freitag zum ersten Mal seit langem wieder länger als 8 Stunden geschlafen ... unter der Woche ist der Pott Kaffee das erste, was ich morgens wahrnehme, der Rest ist wohl bereits im Stammhirn gespeichert. Irgendwie scheint es unmöglich zu sein das Wochenende auszunutzen - der vorletzte Samstag war eigentlich fest für Schlaf eingeplant, doch dann fragte Basti im ICQ "Was machen wir denn heute Abend?" und ich war mal wieder erst am Sonntag um 3 Uhr im Bett.

Es steht zu hoffen, das die kommenden Schulstunden geruhsam werden ... morgen sieht es ganz gut dafür aus.
20.11.06 15:54


Philosophie

Hab nur ein wenig Zeit, deshalb in kurz:

Ich werde heute - ganz musterschülerhaft - eine öffentliche Vorlesung an der Uni Dortmund besuchen, Thema Philosophie der Quantenphysik. Klingt unheimlich beeindruckend und langweilig zugleich, ist tatsächlich aber wirklich interessant und ich freue mich darüber, die Möglichkeit zu haben, denn im Physikunterricht fehlt einfach die Zeit um diese Aspekte der Naturwissenschaften zu besprechen.
Werde mit Zissi hinfahren, die das genauso sieht. Wir haben uns natürlich sehr gefreut, dass wir erst heute in der Schule davon erfahren haben ... und zum Glück hat sie ein Auto und bin ich fahrwillig. Damit werde ich also auch das dritte Auto meines Lebens fahren *hehe*.
21.11.06 15:07





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung