Startseite
  Archiv
  Was so läuft
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Hannahs Blog



http://myblog.de/bladnoch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gewitter

Absichtlich werde ich mich heute nicht auf das gestrige Spiel beziehen - ja, ich habe es gesehen, aber mehr Kommentar gibt's dazu nicht.

Vielmehr sitze ich, während ich dies schreibe, am offenen Fenster und warte. Draußen hört man es nämlich in der Ferne donnern und ich freue mich auf das Gewitter.
Einerseits natürlich, weil es hoffentlich endlich Abkühlung bringt. Mein PC hat heute aufgrund der Hitze schon zweimal kapituliert und in meinem Zimmer sind es kuschelige 28°C - und das ist noch nichts gegen die Außentemperaturen.
Andererseits aber mag ich Gewitter einfach. Auch die Zeit davor. Draußen ist gerade alles still, nur ab und zu hört man einen Hund oder ein Auto. Und natürlich den Donner. Bald kommt dann auch hoffentlich noch der Regen hinzu, dem kann man (von drinnen natürlich ) dann gut lauschen.

Heute habe ich auch bereits ein wenig mein Zimmer auf-/umgeräumt, will heißen einen großen Stapel nicht mehr benötigter Bücher erstellt und in den freigewordenen Raum andere Bücher gestellt. Erstaunlich, wie viele in meinem Gemach so herumflogen. Richtig schön warm wurde es mir dabei natürlich auch.

Das Ärgerliche an einem simplen Abschalten meines PC wegen der Wärme ist eigentlich, dass meine Hauptquelle von Musik ausfällt. Ich hätte ja gut die Bücher auch bei ausgeschaltetem PC umräumen können, aber auf die Musik wollte ich nicht verzichten.

Mehr gibt es im Moment nicht zu berichten - ich werde mich jetzt dem Gewitter widmen und auf Abkühlung hoffen, etwas Wind weht bereits.
5.7.06 16:48


Bladnoch?

Ja, Bladnoch.
Warum heißt mein Blog Bladnoch? Nun, ich wollte ein "privates" Blog haben - also keins, das den Namen einer von mir favorisierten Band oder Ähnliches trägt. Allerdings ist mein "alltäglicher" Nickname für so etwas nicht sehr passend ... aber da gibt es ja auch noch den anderen.

Kurz vorab: Ich bin, wie manche vielleicht auch an meinem Header erkennnen, interessiert bis vernarrt in Folk - bei der Musik erstreckt sich das von Irish Folk bis Pagan Metal, aber das Ganze resultiert auch in einer Vorliebe für zwei Länder, die Puke in der Definition ihrer Musik zusammenfassen: Irischer Schottenrock. Allerdings habe ich diese beiden Länder noch nie besucht; das steht dafür ganz oben auf meiner To-Do-Liste (wenn ich denn eine hätte).

Weiter zu Bladnoch. Vor einiger Zeit wollte ich mich im FolkMetal-Forum anmelden und fand meinen "alltäglichen" Nickname dort einfach fehl am Platze. Also suchte ich einen neuen, möglichst individuellen und klangvollen Namen und fand ihn - wie so vieles - bei Wikipedia. Ich bin nebenbei immer noch in den Foren bei www.folkmetal.de als "Bladnoch" zu finden.
In diesem Blog verrate ich die Bedeutung des Names zum ersten Mal ... gut, vorher hat auch noch keiner gefragt . Etwas Arbeit ist dazu aber vonnöten - einfach "Bladnoch" bei google.de eingeben, und schon wird klar, was genau Bladnoch ist.
Die Kriterien erfüllt dieser Nickname für mich definitiv - er klingt genauso wie er soll und ich habe ihn bis jetzt auch noch kein zweites Mal gefunden.

Als Schlusswort noch kurz zu meinem Header - er steht in nur sehr kleinem Zusammenhang mit "Bladnoch". Letztendlich verbindet die beiden nur das Land. Zu sehen ist nämlich Loch Lomond, Schottlands schönster See und besungen in einem Folk-Klassiker (gecovert nebenbei auch von Puke, um einen nicht vorhandenen Kreis zu schließen ).
4.7.06 12:55


Brandneu

Brandneu? Ja, richtig.
Gerade eben erst ist dieses Blog entstanden - warum? Aufgrund eines privaten Problems. Nein, nichts ernstes. Eher die Langeweile trieb mich dazu, mir auch ein "Online-Tagebuch" anzuschaffen. Was umsonst ist und nicht zu viele Daten bei der Anmeldung benötigt, ist oft ein einfacher und guter Zeitvertreib.

Wie beginnt mal also ein Blog. Mit einem erster Eintrag, ja. Den verfasse ich soeben. Und wie beginnt man diesen ersten Eintrag (der ja eigentlich schon begonnen wurde)? Mit einer Vorstellung, so scheint es, wenn man sich andere Blogs anguckt. Aber ist das nicht zu typisch? Raubt es nicht die Spannung beim Lesen ... falls das überhaupt jemals jemanden reizen sollte, den es per Zufall hierhin verschlägt (ich muss wohl den Link forciert per IM verteilen, sonst macht es mir ja gar keinen Spaß ... ein Blog ohne Leser)?
Der Satz war wohl zu lang. Das wird mir noch öfter passieren, das passiert mir immer, auch in Klausuren. Ah, da verrate ich auch gleich die erste Information. Dabei war mein Gedankengang von oben doch noch gar nicht am Ende angelangt. Naja, hier dann wohl schon.
Ja, ich bin noch Schüler, das kann man sich nun natürlich leicht denken. Außer meinem Alter, das seit April 18 Lenzen (oder heißt es "Lenze"? Oder ganz anders?) beträgt, und meinem Wohnort im Westen Deutschlands, genauer in NRW, will ich aber nichts weiter verraten. Neben den oben genannten Gründen bin ich schließlich auch noch ein halbwegs konsequenter Datenschützer. Ja ... halbwegs. Das Internet ist zu verführerisch.

Wäre damit der Anfang geschafft? Aus meiner Sicht schon. Ich hoffe, dass das auch für alle Leser reicht ... schließlich dient dieses Blog ja zur Verbreitung meiner Sicht.

Fehlt noch ein Schlußwort. Eins mit Zusammenhang? Nein, das ist mir zu aufwendig. Ein schönes? Schon eher. Eines, das mich charakterisiert oder in einer Verbindung mit mir steht? Vermutlich zu aufwendig. Wenn ich recht überlege, reicht meine Kreativität nicht, für ein Schlusswort je Eintrag. Eigentlich stößt sie schon hier an ihre Grenzen. Mein Schlußwort also?
"Kein Schlusswort".
3.7.06 13:38


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung